Rückblick: ABGEFAHREN - Symposium zur Mobilität / Kurzbericht Fotos Video

Unser Symposium zur Mobilität ABGEFAHREN fand am 8. März 2018 im Autohaus am Goetheplatz statt. Die weitgehend ausgebuchte Veranstaltung fand während der MCBW 2018 statt und wurde gefördert vom Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie. Kooperationspartner waren das Autohaus am Goetheplatz, Green City e.V. und InnoZ, Berlin statt.

Für etwa 140 angemeldete Teilnehmer wurde in drei Themenbereichen die ländliche Mobilität, die städtische Mobilität und die Zukunft der Mobilität anhand von Vorträgen und Podiumsdiskussionen erörtert. Das durchgängige Interesse und die engagierten Fragen des Publikums während eines ganztägigen Programmes haben die Relevanz des Themas für Architekten und Planer verdeutlicht. Wir möchten uns bei allen Teilnehmern, Gästen und Kooperationspartnern herzlich bedanken.

Ankündigung ABGEFAHREN - Symposium zur Mobilität
Nachbericht zu ABGEFAHREN von Frank Kaltenbach
Veranstaltungsflyer zu ABGEFAHREN
Video Playlist (11 Videos) zu ABGEFAHREN
Kooperationpartner Autohaus am Goetheplatz, Green City e.V. und InnoZ

Mit Emma Costa Argemi (Bayern Innovativ GmbH), Alexander Erath (Future Cities Laboratory, ETH Zürich), Carolin Herdtle (Soziologin, ISME, Stuttgart), Melanie Herget (InnoZ, Berlin), Arnold Hirschbühl (Bürgermeister von Krumbach (A)), Mathilde Marengo (Head of Studies, IAAC, Barcelona), Prof. Dr.(I) Elisabeth Merk (Stadtbaurätin Landeshauptstadt München), Alejandro Restrepo-Montoya (Universität Pontificia Bolivariana UPB Medellín, Kolumbien), Sophie Stigliano (Director Urban Standards GmbH, München), Andreas Schuster (Green City e.V., München)

Einen ausführlichen Nachbericht der Veranstaltung von Frank Kaltenbach finden Sie in der nächsten Ausgabe unseres &journals.

Fotos: Edward Beierle
Video: Sandra Wiest