Mit Archicad 25 wurde der Vermessungspunkt eingeführt.

In Archicad muss immer darauf geachtet werden, dass nicht genordet modelliert wird, außer die Nordrichtung stimmt exakt mit dem Achsensystem des Gebäudes überein. Zudem sollte sich das Gebäudemodell möglichst nah am Projektursprung befinden (XYZ-Koordinate Null). In der Vergangenheit musste man sich dazu beim Import und Export georeferenzierter Daten einiger Tricks bedienen.

Der in Archicad 25 eingeführte Vermessungspunkt erleichtert dies:

  • Georeferenzierte Daten können während des Importvorgangs automatisch anhand des Vermessungspunkts ausgerichtet (verschoben und gedreht) werden und platzieren sich damit an der richtigen Stelle. Die Funktion steht beim Befehl Dazuladen sowie beim Verknüpfen von Hotlinks und X-Refs zur Verfügung. Es spielt dabei keine Rolle ob es sich um Archicad-, IFC- oder DWG-Dateien handelt.

  • Beim Export der Planung als IFC- oder DWG-Datei kann durch den Übersetzer gesteuert werden, ob dies in Bezug zum Projektursprung oder georeferenziert geschehen soll. Eine zweite Datei für den georeferenzierten Export, in der die Planungsdatei lagerichtig mit einem Hotlink verknüpft wird, ist ab Archicad 25 nicht mehr notwendig.

  • Mithilfe des Vermessungs-Koordinatenobjekts können (trotz der Modellierung nahe des Projektusprungs) die georeferenzierten Koordinaten ausgegeben werden. Dadurch lässt sich mittels einer Auswertung beispielsweise ein lagerichtiges digitales Geländemodell einer Baugrube erstellen, das dann Erdbaufirmen bei der Umsetzung ihrer Aufgaben hilft.

Was muss weiterhin beachtet werden?

  • Zum Jahreswechsel 2018/2019 wurde in Bayern das UTM-System als amtliches Bezugs- und Abbildungssystem eingeführt, weshalb die Daten des Landesamt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung (www.ldbv.bayern.de) im UTM-Format vorliegen.

  • In Archicad kann mit metrischen und winkeltreuen Lagebezugssystemen wie UTM oder Kauß-Krüger gearbeitet werden.

  • Es dürfen und können keine Fachdaten unterschiedlicher Lagebzugssysteme z.B. Gauß-Krüger und UTM-System in Archicad kombiniert werden.

Im folgenden Video werden die wichtigsten Schritte für die Einrichtung des Vermessungspunkts erklärt.

Wir verwenden Cookies auf unserer Webseite.
Wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, wie in unserer Cookie-Policy angegeben.