Umbau und Sanierung Alte Mälze Lauterhofen
Berschneider + Berschneider GmbH
Architekten BDA + Innenarchitekten BDIA, Pilsach
Bauherr: Markt Lauterhofen

Ein schlichtes Nutzgebäude aus dem 16./17. Jh., zeitweilig als Mälzerei genutzt, wurde kernsaniert zum offenen Treff für kulturelles Gemeindeleben. Der Nutzbaucharakter wurde durch rohe Materialität bewahrt, möglichst viel Historisches offengelegt, die Raumstrukturen weiterhin ablesbar belassen. Einbauten sind so ausgeführt, dass ein späterer Rückbau und damit eine Umnutzung der Mälze einfach möglich ist. Das kleine Baudenkmal steht vis-à-vis von Kirche und Rathaus im Zentrum von Lauterhofen. Mit dem Erhalt der städtebaulichen Marke im historischen Ortskern wurde ein Stück Zeitgeschichte bewahrt. Die Modernisierung wurde gefördert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und die Bayerische Landesstiftung.

Beim BDA Regionalpreis Niederbayern-Oberpfalz wurde das Projekt mit einer Anerkennung ausgezeichnet.

Fotos: Axel Öland

Wir verwenden Cookies auf unserer Webseite.
Wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, wie in unserer Cookie-Policy angegeben.