Die Architekturgalerie München lädt ein zur Ausstellung

ARCHETYPES – David K. Ross
Freitag, 23. Juli 2021 um 19 Uhr
Architekturgalerie im Kunstareal, Türkenstraße 30, 80333 München
Veranstalter: Architekturgalerie München
Ausstellung bis 20. August 2021

Nicola Borgmann Architekturgalerie München
Tibor Bilicky Architekt, Zürich
David K. Ross Fotograf, Montreal

Mit Unterstützung von Schnitzer&

Die Ausstellung zeigt eine Auswahl von Fotografien aus der Serie ARCHETYPES des kanadischen Künstlers David K. Ross, der an der Schnittstelle von Fotografie, Film und Installation arbeitet. Seine Bilder inszenieren die originalgroßen Gebäudefragmente, sogenannte Mock-ups, bei Nacht auf der Baustelle mit dramatischer Beleuchtung. Isoliert von ihrer Umgebung isoliert wirken die Strukturen maßstabslos und werden zu archetypischen Architekturen. Die Fotografien verändern die Sichtweise auf die Praxis der Architektur, indem sie die normalerweise unsichtbaren Aspekte ihrer Entstehung dokumentieren und einrahmen. In vollem Maßstab gebaut, stellen diese architektonischen Fragmente - die von den Baustellen entfernt werden, wenn sich die Gebäude der Fertigstellung nähern - sicher, dass ein Projekt exakt nach dem Entwurf ausgeführt werden kann, und sie liefern den Kunden eine Simulation eines Gebäudes, die wenig Raum für Spekulationen lässt. Die Aufgabe der Mock-up-Dokumentation wird normalerweise Architekten und Bauunternehmern überlassen, die bei Baustellenbesichtigungen schnelle Schnappschüsse zu ihrer Referenz machen.

ARCHETYPES ist die erste fotografische Zusammenstellung dieser Art, die über eine rein künstlerische Aufzeichnung von Bautechnologien und Typologien hinausgeht. Vielmehr regen die Fotografien dazu an über die Bedeutung der Vorab-Konstruktion von Gebäudefragmenten in ihrer ganzen Komplexität nachzudenken. Das gerade erschienene Buch zur Ausstellung ARCHETYPES beleuchtet in vier Essays die historische, technologische und kulturelle Dimension des Mock-Ups. Archetypes bietet eine intellektuelle und ästhetische Referenz für ein breites Publikum, von Fachleuten aus der Architektur bis hin zu allen, die sich für die geheimnisvollen Aspekte der Fotografie und Kunst interessieren oder davon fasziniert sind.

Die Fotografien zeigen Mock-ups der Architekturbüros: Behnisch Architekten, Caruso St John Architects, Christ & Gantenbein, Foster + Partners, Gigon/Guyer, Gramazio Kohler Research, Hertzog & de Meuron, Mathers and Haldenby, Matteo Thun & Partners, Morger Partner Architekten, Morphosis, NADAAA, Perkins Eastman/S9 Architecture, Snøhetta, SO-IL, SOM, Steven Holl Architects, Valerio Olgiati, u.a.

David K. Ross ist Architekt, Fotograf und Filmemacher. Archteypes spiegelt sein langjähriges Interesse an der Dokumentation von oft übersehenen Aspekten der gebauten Welt wider. David Ross’ Arbeiten wurden in Museen und auf Filmfestivals präsentiert u.a. im The Swiss Institute New York, Rice Media Centre, CineMarfa, Graham Foundation, Toronto International Film Festival und im Musée d’art contemporain de Montréal. David Ross’ Werke sind in privaten und öffentlichen Sammlungen. Darunter im Canadian Centre for Architecture, Art Gallery of Ontario, Musée d’art contemporain de Montréal und in der National Gallery of Canada. David K. Ross lebt und arbeitet in Montréal.

ARCHETYPES
Photographs by David K. Ross. With contributions by Reto Geiser, Sky Goodden, Ted Kesik, and Peter Sealy. Herausgegeben von Reto Geiser
Mai 2021
Text in Englisch
Park Books, Basel
Eine Publikation von Standpunkte, Basel

Fotos: David K. Ross

Wir verwenden Cookies auf unserer Webseite.
Wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, wie in unserer Cookie-Policy angegeben.