Ausstellung, Kooperation

Rückblick: EUROPA leuchtet im öffentlichen Raum / Auf AEG

Rückblick: EUROPA leuchtet im öffentlichen Raum / Auf AEG

EUROPA leuchtet

Im Rahmen des Kulturwochenendes „Offen Auf AEG“ am 21./22. September 2019 zeigten wir auf dem Gelände „Auf AEG“ neun großformatige Bildtafeln mit Fotografien aller bisherigen EUROPA Lichtinstallationen:

St. Agnes, Berlin – Foto: Ruben Dario Kleim
Komische Oper Berlin – Foto: Jens Schlüter
Jahrhunderthalle Bochum – Foto: Caro Baumann
Tempel Museum Etsdorf – Foto: Markus Rebmann
Pact Zollverein, Essen – Foto: Jochen Tack
Auf AEG, Nürnberg – Foto: Rainer Viertlböck
Kraftwerk Bille, Hamburg – Foto: Heinrich Holtgreve
Landesvertretung Baden-Württemberg, Berlin – Foto: Caro Baumann
Landschaftspark Duisburg – Foto: Sebastian Mölleken

Mit der EUROPA Lichtinstallation wollen die Initiatoren/innen und Paten/innen im öffentlichen Raum ein wirksames Zeichen setzen für ein geeintes und offenes Europa, das für eine freie Gesellschaft und ein friedliches Zusammenleben steht. Die aktuelle Ausstellung und die EUROPA Lichtinstallation unterstreichen die Bewerbung der Stadt Nürnberg als Kulturhauptstadt Europas 2025. Initiatoren und Urheber des Projekts mit dem Schriftzug aus jeweils 33 Neonröhren, die für die 33 Mitgliedsstaaten und Beitrittskandidaten Europas stehen, sind Caro Baumann und Johannes Schele vom Berliner Büro morePlatz.

Seit genau einem Jahr leuchtet der Schriftzug EUROPA über der Muggenhofer Straße, eröffnet von Nürnbergs Oberbürgermeister Ulrich Maly. Mittlerweile ist er zu einem Erkennungszeichen des Standorts Auf AEG geworden und hat Einzug gefunden in die Bewerbung der Stadt Nürnberg als Kulturhauptstadt Europas 2025. Mit ihrer Ausstrahlungskraft regt die Lichtinstallation nicht nur die Menschen an, die dort leben und arbeiten. Das zeigen uns die vielen Rückmeldungen, die wir von den Besuchern des Kulturwochenendes „Offen Auf AEG“ bekommen haben.

Zahlreiche Paten/innen haben den Schriftzug Auf AEG durch einen finanziellen Beitrag pro Buchstabe oder Neonröhre ermöglicht: Michael Ziller (Buchstabe E) - Zillerplus Architekten und Stadtplaner, Dionys Ottl (Buchstabe O) - Hildundk, Markus Stenger (Buchstabe A) - Stenger2 Architektur, Nicolette Baumeister, Markus, Nicole und Hannah Denzlinger, Andreas Grabow, Josef Grillmeier, Matthias Heyder - Rösttrommel Kaffeerösterei Nürnberg, Martin Hirner, Achim und Vroni Kammerer - studio lot, Ingrid Krau, Silke Langenberg und Yves Ebnöther, Sven Lechner - nyx Architekten Ingenieure und Raumwerk 23, Gesellschaft für Bauprojektierung, Miguel Loos, Robert Neuberger, Katrin Rohr - luxophil lighting, Karin Schmid - 03 Architekten, Rainer Viertlböck und Roland Wochnik. Dank auch an Marc Robrock, MIB Coloured Fields GmbH, die Bayerische Architektenkammer und das Bewerbungsbüro Kulturhauptstadt Europas 2025 der Stadt Nürnberg. Wir bedanken uns bei den oben genannten Fotografen für die Überlassung der Bildrechte.

Nach dem Kulturwochenende „Offen Auf AEG“ wandert die Ausstellung „EUROPA leuchtet“ weiter. Nächste Station ist der Wirkbau Chemnitz, der am 26. September 2019 ebenfalls mit einer EUROPA Lichtinstallation feierlich eröffnet wird.

Die Videos von Louis Dölker und Rainer Viertlböck zeigen Montage und Eröffnung des Schriftzugs:
Video: Lichtinstallation EUROPA „Auf AEG“ - Eröffnung
Video: Lichtinstallation EUROPA „Auf AEG“ - Trailer
Video: Lichtinstallation EUROPA „Auf AEG“ - Making of

www.moreplatz.com
www.schnitzerund.de