Nathaniel Kahn: My Architect - A Son’s Journey / TU München / Schnitzer& Studio

Im Rahmen der Ausstellung „Louis Isadore Kahn - Institute of Management, Ahmedabad, Indien“ laden wir ein zum Film

„My Architect – A Son’s Journey“ (USA 2003, N. Kahn)
Lehrveranstaltung im Rahmen des Faches Raumtheorie

Donnerstag, 28. März 2019 um 18.00 Uhr
TU München, Arcisstraße 21, 80333 München
Hörsaal 2370, Eingang VII, Luisenstraße, 2. Stock
Veranstalter: Fakultät für Architektur
Lehrstuhl für Raumkunst und Lichtgestaltung
in Kooperation mit Schnitzer&

Ausstellung
Vom 6. März bis 4. April 2019
Schnitzer& Studio, Lindwurmstraße 95a (2. Innenhof), 80337 München
(U3/U6 und Bus 58/68, Goetheplatz, Lageplan)
Geöffnet Montag bis Donnerstag von 9–17 Uhr
und Freitag von 9–15 Uhr

Link zur Ausstellungseröffnung
Link zur Vortragsankündigung

Der amerikanische Architekt Louis I. Kahn gilt als einer der einflussreichsten Baumeister des 20. Jahrhunderts. Obwohl er im Vergleich zur Fülle der Projekte nur einen Teil realisieren konnte, sind seine komplexen Raumkompositionen und meisterhaften Licht-Choreografien von unbestrittener Bedeutung für die Architekturgeschichte und beeinflussten das Schaffen nachfolgender Generationen von Architekten.

Am Lehrstuhl für Raumkunst und Lichtgestaltung an der Fakultät für Architektur der TU München wurden im Rahmen von Lehre und Forschung von den meisten Bauten und Projekten Raummodelle erstellt. Eines dieser Objekte, das Institute of Management, wird in der Ausstellung stellvertretend für sein Werk beispielhaft präsentiert. Gezeigt wird zudem anhand von vergleichenden Grundrissdarstellungen ein Überblick über seine eindrücklichen Raumkonzepte. Ein Architekturvortrag, eine Reiseempfehlung und eine Filmvorführung sollen einen Einblick in die Hintergründe geben und Informationen liefern, um zur weiteren Befassung mit dem Architekten und seinem Werk anzuregen.

Die Ausstellung ist eine Kooperation von Schnitzer& mit dem Lehrstuhl für Raumkunst und Lichtgestaltung der Fakultät für Architektur an der Technischen Universität München und wurde gestaltet von den Studierenden Ann Sophie Megerle, Jonas Schergun, Mira Simeonova und Melanie Sommerfeld.

Mit Unterstützung von Kiwi Tours.

www.schnitzerund.de
www.ar.tum.de
www.kiwitours.com