Archicad 26 Update 2
Auf unserem Schulungsportal finden Sie ein Video zu diesem Tipp.
Archicad 26 Update 2
1. Die Attribute-Einstellungen sind jetzt direkt per Rechtsklick über den Befehl Bearbeiten im Kontextmenu aufrufbar.
Archicad 26 Update 2
2. Das Umbenennen von Ordnern ist nun durch einfaches Klicken auf den Namen und ohne den Befehl „Umbenennen im Kontextmenü“ möglich.
Archicad 26 Update 2
3. Die Suche wurde in der Suchleiste der Attribute-Palette verbessert.
Archicad 26 Update 2
4. Der Teamwork-Status (bearbeitbar) der Attribute wird in der Attribute-Palette angezeigt.
Archicad 26 Update 2
5. Die zugewiesenen Attribute für die ausgewählten Attribute werden in einem Popup-Fenster angezeigt.
Archicad 26 Update 2
6. Wird in der Zeile eines Attributes ein Haussymbol angezeigt, befindet sich dieses Attribut bereits im Projekt, entweder mit gleichem Namen oder mit gleichem Index.
Archicad 26 Update 2
7. Wenn Sie den Mauszeiger auf den Attributen Baustoff oder Oberfläche liegen lassen, werden zusätzliche Informationen angezeigt, wie z.B. die Baustoffpriorität.
Archicad 26 Update 2
8. Der Befehl „Duplizieren“ ist jetzt im Kontextmenü in den Einstellungsdialogen für Mehrschichtige Bauteile, Oberflächenmaterialien und Baustoffe verfügbar.
Archicad 26 Update 2
9. Die Erstellung neuer Ebenen wurde vereinfacht.
Archicad 26 Update 2
10. Das Attribute-Auswahlfenster in den jeweiligen Werkzeugen passt sich nun dem Attribute-Namen und der Attribute-Anzahl in der Größe an.

Die Neuerungen in Archicad 26 haben wir in unseren Sonderschichten live vorgestellt. Hier fassen wir die zahlreichen Verbesserung der Attributeverwaltung zusammen. Im Kapitel 2. Attribute-Management und andere Optimierungen unserer Aufnahme des Sonderschichten-Live-Termins können Sie sich diese auch anschauen.

Der Tipp gilt für Archicad 26 Update 2 (Build 4022).


Verbesserungen in der Attribute-Palette

  1. Die Attribute-Einstellungen sind jetzt direkt per Rechtsklick über den Befehl „Bearbeiten im Kontextmenu“ aufrufbar. Somit müssen Sie das Attribut nicht mehr unter „Optionen > Element-Attribute > ….“ öffnen, um es zu bearbeiten.

  2. Das Umbenennen von Ordnern ist nun durch einfaches Klicken auf den Namen und ohne den Befehl „Umbenennen im Kontextmenü“ möglich.

  3. Die Suchfunktion wurde verbessert. Sie können ein „ODER“ zwischen Suchbegriffen verwenden und den Suchbegriff in Anführungszeichen setzen, um nach einer exakten Übereinstimmung zu suchen.

  4. Bei Teamwork-Projekten wird angezeigt, ob ein Attribut bearbeitbar ist.


Verbesserungen im Attribute-Importieren Fenster

  1. Verknüpfte Attribute (z.B. Schraffuren und Oberflächen in Baustoffen) werden in einem Popup-Fenster angezeigt. Sie haben zusätzlich folgende Möglichkeiten bei der Bearbeitung:
  • Die verknüpften Attribute lassen sich für den Import direkt im Popup-Fenster durch die Checkbox auswählen.
  • Sie können im Popup-Fenster der verknüpften Attribute festlegen, ob diese angehängt oder überschrieben werden sollen.
  • Einstellungen und Änderungen im Popup-Fenster wirken sich direkt auf die Hauptlisten aus. Sie können zum Beispiel eine Oberfläche auswählen, die als verknüpftes Attribut eines Baustoffs importiert werden soll. Beim Wechsel zur Liste der Oberflächen ist die zuvor ausgewählte Oberfläche bereits für den Import ausgewählt.
  • Die Vorschaubilder der Attribute werden in der Namensspalte des Dialogs zur besseren Übersicht und Identifizierung angezeigt.
  1. Mit dem Haussymbol werden Attribute gekennzeichnet, die sich bereits im Projekt befinden, entweder mit gleichem Namen oder mit gleichem Index, abhängig davon, was Sie unter „Methode > Attribute anpassen“ eingestellt haben.

Verbesserungen in den Einstellungsdialogen der Attribute

  1. Wenn Sie den Mauszeiger auf den Attributen Baustoff oder Oberfläche liegen lassen, werden zusätzliche Informationen angezeigt, wie z.B. die Baustoffpriorität.

  2. Der Befehl „Duplizieren“ ist jetzt im Kontextmenü durch Rechtsklick auf das ausgewählte Attribut in den Einstellungsdialogen für Mehrschichtige Bauteile, Oberflächenmaterialien und Baustoffe verfügbar, um die Erstellung neuer Attribute zu erleichtern. Der Befehl funktioniert wie in der Attribute-Palette: Es wird kein zusätzlicher Dialog geöffnet; das neue Attribut wird der Liste mit dem nächst verfügbaren Index hinzugefügt.

  3. Die Erstellung neuer Ebenen wurde vereinfacht:

  • der Name einer neuen Ebene wird direkt angezeigt, ohne dass ein zusätzliches Dialogfeld geöffnet wird.
  • neue Ebenen können als Duplikate einer bestehenden Ebene mit einem Rechtsklick auf den Befehl „Neu, basierend auf der Auswahl“ erstellt werden.
  • Die neue Ebene erbt die Einstellungen der vorhandenen Ebene, einschließlich der Einstellungen in den Ebenenkombinationen.
  1. Das Attribute-Auswahlfenster in den jeweiligen Werkzeugen passt sich nun dem Attribute-Namen und der Attribute-Anzahl in der Größe an.

Weitere Links und Tipps:
Sonderschichten zu Archicad 26
Migration nach Archicad 26
Höhenbemaßung

Für Archicad 26
erstellt am 11.01.2023

Wir verwenden Cookies auf unserer Webseite.
Wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, wie in unserer Cookie-Policy angegeben.