Am Sonntag, den 27. November 2022 eröffneten wir in unserem Münchner Schnitzer& Studio mit zahlreichen Gästen und einer Einführung durch die Künstlerin Eva Schnitzer die farbenfrohe Ausstellung

Zusammenhänge
mit Malerei von Marlies Bartl

Ausstellung bis 27. Januar 2023
Schnitzer& Studio, Lindwurmstraße 95a, 80337 München
Geöffnet Montag bis Freitag nach Vereinbarung
Ausstellungsankündigung
www.marliesbartl.de

In der Ausstellung „Zusammenhänge“ zeigt Marlies Bartl neue Arbeiten auf Papier und Leinwand. Nicht die Abbildung von Gegenständlichem oder Bekanntem steht im Vordergrund, sondern die Herausbildung neuer, unbekannter Einheiten. Die im malerischen Prozess entstehenden Farben, Formen und Elemente loten sich erst aus, sie überlagern sich, treffen sich und gehen Beziehungen miteinander ein, sodass neue Gefüge und Einheiten wie organische Systeme, die über innere Verbindungen und Strukturen verfügen, entstehen.

„Die Formensprache der Künstlerin ist organisch, kleine und große Formen fügen sich zu einem Organismus zusammen, einem System, einer lebendigen Einheit. Die Formpersönlichkeiten lassen sich Raum, entfalten sich, treten wieder zurück, schaffen Leere um sich ... So sagt Laozi: ‚Die Fülle ergibt sich aus der Leere, die Stärke durch Schwäche, der Gewinn durch Verzicht.‘“ (Gisela Conrad)

Marlies Bartl studierte Malerei an der Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft in Alfter bei Bonn und Sinologie an der LMU München. Sie lebt und arbeitet in Regensburg und ist regelmäßig an Einzel- und Gruppenausstellungen beteiligt.

Die Gäste des Dipdii Textiles Pop-Up-Shop von Anna Heringer am Freitag und Samstag, 2./3. Dezember 2022 oder des Konzerts von Udo Schindler und Ardhi Engl am Freitag, 16. Dezember 2022, beides in unserem Schnitzer& Studio, werden sich ebenfalls an den Arbeiten von Marlies Bartl erfreuen können.

Wir verwenden Cookies auf unserer Webseite.
Wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, wie in unserer Cookie-Policy angegeben.