Die Sep Ruf Gesellschaft e.V. lädt ein zur Online-Gesprächsrunde

Sep Ruf Talks
Umnutzung Technisches Zentrum
und Nachverdichtung Tucherpark

Montag, 22. März 2021 um 18.00 Uhr
Veranstalter: Sep Ruf Gesellschaft e.V.
Online-Gesprächsrunde per Zoom
Eine Registrierung ist nicht erforderlich

In der ersten Veranstaltung der neuen Online-Gesprächsrunde „Sep Ruf Talks“ geht es um den von Sep Ruf geplanten Münchner Tucherpark.

Anfang Dezember 2019 wurde mit dem Verkauf des Münchner Büroquartiers „Am Tucherpark“ an die Commerz Real und den Projektentwickler Hines einer der größten Finanzdeals von Gewerbeimmobilien in der Geschichte der Bundesrepublik publik. Wie den Medienberichten zu entnehmen war, soll das 15 Hektar große, unter Landschafts- und Ensembleschutz stehende Areal nachverdichtet und in den kommenden Jahren weiterentwickelt werden. Was ist seitdem passiert? Darüber will die Veranstaltung informieren und mit den Verantwortlichen sprechen.

Für die Umnutzung des 1970 eröffneten Technischen Zentrums der Bayerischen Vereinsbank haben Studierende der Architekturfakultät der Technischen Universität München am Studio Krucker Bates – unabhängig von den Untersuchungen einer möglichen Nachverdichtung des Geländes – Entwürfe erarbeitet. Diese werden exklusiv vorgestellt und vor dem Hintergrund der zurzeit von 03 Architekten in Abstimmung mit dem Projektentwickler Hines Germany angestellten Überlegungen zur Nachverdichtung des Tucherparks diskutiert.

Teilnehmer der Gesprächsrunde sind: Prof. Bruno Krucker, Markus Stolz, Studio Krucker Bates und Studierende der Technischen Universität München sowie Prof. Andreas Garkisch, Florian Kurbasik, 03 Architekten und Christian Meister, Hines Germany, Moderation: Andreas Wolf Schulze, Sep Ruf Gesellschaft.

Foto: Josef Grillmeier
Sep Ruf, Technisches Zentrum, Tucherpark, 1968-1970

Wir verwenden Cookies auf unserer Webseite.
Wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, wie in unserer Cookie-Policy angegeben.