Kerstin Anneser und Martin Schnitzer haben Johannes Daiberl auf dem Willy-Brandt-Platz in München-Riem besucht und seine Kunstaktion re:up im Rahmen seiner Masterthesis an der TU München über Zirkuläres Bauen, die wir mit Schnitzer& unterstützen. Mit seinem Container dokumentiert er, wieviel Ressourcen, Energie und CO2 sich durch die kluge Wiederverwendung von Material einsparen lässt.

Kunstaktion re:up
Samstag, 2. Oktober bis Sonntag, 17. Oktober 2021
Willy-Brandt-Platz, 81829 München
www.zirkulaer.com

Mit Unterstützung von Schnitzer&

Fotos: Kerstin Anneser, Martin Schnitzer

Wir verwenden Cookies auf unserer Webseite.
Wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, wie in unserer Cookie-Policy angegeben.