Was unsere Kunden so machen, ist wirklich bemerkenswert. In diesem Beitrag finden Sie eine Auswahl an Projekten, Veröffentlichungen und Auszeichnungen, chronologisch geordnet für September 2021.

Staab Architekten, Berlin
Süddeutsche Zeitung: Zukunftsmuseum Nürnberg eröffnet
Freitag, 17. September 2021 – Im Augustinerhof in der Nürnberger Altstadt eröffneten heute Ministerpräsident Markus Söder und Gerd Schmelzer, Gründer der alpha Gruppe, das neue Zukunftsmuseum, einen Ableger des Deutschen Museums in München. Bereits 2008 hatte das Berliner Büro Staab Architekten den Architekturwettbewerb für sich entschieden. Einsprüche der Nachbarn und archäologische Grabungen hatten den Baubeginn verzögert.
www.staab-architekten.com
www.sueddeutsche.de

Allmann Sattler Wappner Architekten, München
Süddeutsche Zeitung: Neuer Holzhybrid-Bau für solvente Eigentümer
Donnerstag, 16. September 2021 – Im Münchner Stadtteil Neuhausen entsteht das Wohn- und Bürogebäude Vinzent, geplant von Allmann Sattler Wappner Architekten. Bauherr ist das Unternehmen Bauwerk. Mit dem Neubau wird laut Architekten ein hochwertiges, nachhaltiges und wirtschaftliches Gebäudekonzept umgesetzt, das wegweisend für den innerstädtischen Holzbau ist: Als eines der ersten Gebäude in München ergänzt dieses Ensemble einen Blockrand in Holz-Stahlbeton-Konstruktion. Die 56 hochpreisigen Wohnungen sind allerdings nichts für Durchschnittsverdiener/innen.
www.allmannsattlerwappner.de
www.sueddeutsche.de

Stenger2 Architekten, München
Niederbayern TV: Schatztruhe – Holzblockhaus Landshut
Montag, 13. September 2021 – Der Regionalsenders Niederbayern TV portätiert in seinem Journal das Projekt von Markus Stenger, das zum Tag des Tag des offenen Denkmals für Besucher geöffnet hatte ( ab Minute 6). Mark Kammerbauer und Markus Stenger erläutern Geschichte und Hintergründe.
www.stenger2.de
landshut.niederbayerntv.de

Stenger2 Architekten, München
Tag des offenen Denkmals: Schatztruhe – Holzblockhaus Landshut
Sonntag, 12. September 2021 – Am Tag des offenen Denkmals gibt unser Kunde Markus Stenger von 11-16 Uhr einen Einblick in sein Projekt in der Pfettrachgasse 7 im Landshuter Nikolaviertel. Ein – wie auch wir meinen – lohnender und interessanter Zwischenstand nach zwei Jahren Sanierung. Die Oberflächen sind noch rau und offen, das Ausstellungsstück ist die instandgesetzte und stabilisierte, historische Hülle eines Gebäudes aus dem Jahr 1486. Es gibt einen Überblick zur Geschichte und zum verwendeten Material. Mark Kammerbauer und Markus Stenger präsentieren neben der „Theorie der Schälung“ die Aufzeichnung eines Interviews, dem man sich nicht entziehen kann.
www.stenger2.de
www.tag-des-offenen-denkmals.de
Fotos Sascha Kletzsch

wbg Nürnberg GmbH Immobilienunternehmen
Deutscher Nachhaltigkeitspreis: Mehrfamilienhaus in Holzbauweise, Nürnberg
Freitag, 10. September 2021 – Acht Projekte können sich Hoffnung machen, als Sieger beim diesjährigen Deutschen Nachhaltigkeitspreis Architektur hervorzugehen. Zur Auswahl der neu formierten Jury zählen beispielsweise ein Recyclinghaus, Neubauten in Holzbauweise sowie verschiedene vorbildliche Sanierungen. Die renommierte Auszeichnung wird in diesem Jahr zum neunten Mal gemeinsam von der Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis e.V. und der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen – DGNB e.V. vergeben. Die Preisverleihung erfolgt im Rahmen des Deutschen Nachhaltigkeitstages am 3. Dezember 2021 in Düsseldorf. Nominiert ist auch das Projekt Mehrfamilienhaus in Holzbauweise unseres Kunden wbg Nürnberg GmbH Immobilienunternehmen. Wir drücken die Daumen!
wbg.nuernberg.de
www.nachhaltigkeitspreis.de
Foto: Erich Malter

Wir verwenden Cookies auf unserer Webseite.
Wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, wie in unserer Cookie-Policy angegeben.