14 Projekte für den BDA Preis Bayern 2022 nominiert

Die fünfköpfige Fachjury hat aus dem großen Spektrum der Einreichungen ihre Auswahl getroffen. Wie wichtig qualitätsvolle Gebäude mit nachhaltigem Ansatz sind und wie konstruktiv diese Aufgabe umgesetzt wurde zeigt die hohe Zahl der Einreichungen: Insgesamt wurden 131 Projekte für den „BDA Preis Bayern 2022“ eingereicht. Aus diesen hat die Jury in ihren Sitzungen am 16. September und 14. Oktober 2021 und nach einer Rundreise zu ausgewählten Projekten durch Architekturjournalistin Adeline Seidel insgesamt 14 Projekte, die nun veröffentlicht sind, in den fünf Kategorien für den „BDA Preis Bayern 2022“ nominiert.

Die Preisträger-Projekte in den einzelnen Kategorien werden in geheimer, schriftlicher Wahl im Zeitraum vom 19. Oktober bis 2. November 2021 durch die Mitglieder des BDA Bayern ermittelt. In der Kategorie „Studienpreis“ vergibt die Jury je einen Preis und zwei Auszeichnungen. Zusätzlich benennt die Jury den „Preis der Jury“.

Alle prämierten Projekte des „BDA Preis Bayern 2022“ werden am 25. Februar 2022 im Rahmen einer festlichen Preisverleihung in der Alten Kongresshalle in München bekanntgegeben.

Der „BDA Preis Bayern“ wird vom Bund Deutscher Architekten in Bayern zum 25. Mal ausgelobt. Er hat sich in seiner über 50-jährigen Geschichte als renommiertester Architekturpreis in Bayern etabliert. Der Preis würdigt das Zusammenwirken von ArchitektInnen und BauherrInnen zur Schaffung architektonischer Qualität in Bayern. Im Rahmen des BDA Preis Bayern wird auch wieder der BDA Studienpreis (vormals Nachwuchspreis) vergeben.

www.bda-preis-bayern.de

Mit Unterstützung von GRAPHISOFT und Schnitzer&

Wir verwenden Cookies auf unserer Webseite.
Wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, wie in unserer Cookie-Policy angegeben.