Veranstaltung, Sponsoring

Supertecture - Als Architekt die Welt retten / BDA / Luftmuseum

Supertecture - Als Architekt die Welt retten / BDA / Luftmuseum

supertecture
Als Architekt die Welt retten

Dienstag, 21. April 2020 um 19.30 Uhr
Luftmuseum Amberg, Eichenforstgäßchen 12, 92224 Amberg
Veranstalter: Luftmuseum Amberg
Referent: Supertecture, Kaufbeuren

Werkbericht des Architektenkollektivs Supertecture aus Kaufbeuren. Supertecture ist eine non-profit Bewegung junger Architekten, die Social Design auf der ganzen Welt neu denkt.

„ARCHITEKTUR IST EINE SUPERKRAFT. Sie kann die Gesellschaft verändern, schützen, energetisieren und retten. Im Bewusstsein der allgemein unterschätzten Superkraft der Architektur © fühlen wir uns verantwortlich dafür, mit unserem individuellen Wunsch und unserem mächtigen Beruf den weltweit größten Grundbedürfnissen der Öffentlichkeit und der Gesellschaft gerecht zu werden. Deshalb haben wir supertecture gegründet: eine gemeinnützige Think-Tank-Task-Force zur Realisierung sozialer Gemeinschaftsgebäude mit jungen Robin Hoods aus aller Welt, die durch sinnvolle Architektur und Bauingenieurwesen etwas verändern wollen. Supertecture ist eine wachsende freiwillige Bewegung junger Architektur, die im doppelten Sinne von unschätzbarem Wert ist: Wir sehnen uns nach architektonischer Qualität mit einem hohen Maß an Detailgenauigkeit, Freude, Innovation, Kontrolle und Abenteuerlust - eine Leidenschaft, die in ihrem jeweiligen Kontext nicht finanziell kompensiert werden kann. Unser Gehalt ist die Möglichkeit, benachteiligten Gemeinschaften dabei zu helfen, das zu tun, was wir lieben." Derzeit entstehen u.a. eine Community Lodge in Nepal und sturmsichere Prototypen-Häuser in Mosambik.“

Das ARCHITEKTURforumAMBERG ist eine Initiative des BDA Niederbayern-Oberpfalz, des Kulturreferats der Stadt Amberg und des Luftmuseums. Um das Interesse der Öffentlichkeit für Planungs- und Baukultur zu wecken, möchte das ARCHITEKTURforumAMBERG durch verschiedene Veranstaltungen informieren und zur Meinungsbildung und Diskussion anregen. Organisation: Roland Wochnick, Architekt BDA und Wilhelm Koch, Luftmuseum Amberg.

Mit Unterstützung von Schnitzer&