Ausstellung, Sponsoring

Rückblick: Landshuter Künstler und ihre Ateliers / Architektur und Kunst e.V.

Rückblick: Landshuter Künstler und ihre Ateliers / Architektur und Kunst e.V.

Anlässlich des 20-jährigen Jubiläums des Architektur und Kunst e.V. Landshut und des 50-jährigen Jubiläums des Kunstverein Landshut e.V. luden die beiden Vereine vom 18. September bis zum 11. Oktober 2020 ein in die Ausstellung im Rathausfoyer und in der Großen Rathausgalerie der Stadt Landshut

Landshuter Künstler und ihre Ateliers

Ateliers sind faszinierende, kreative Orte, in denen Künstler arbeiten und wo der Betrachter (wenn er den Einlass findet) versuchen kann, dem Faszinosum und Geheimnis der Kunst räumlich näherzukommen. Für die Künstlerinnen und Künstler selbst sind es mitunter symbolische und rituelle Räume, Laboratorien, Werkstätten und Fabriken der Kunst. Ateliers sind immer auch konkrete Räume, also Architektur, die oft benennbaren, und seit dem 19. Jahrhundert auch definierten Regeln der Lichtführung und der Konstruktion folgen.

Beteiligt waren die Künstlerinnen und Künstler Ursula Bolck-Jopp, Georg Forster, Michaela und Florian Geissler, Ute Haas, Walter Heufelder, Robert Kaindl-Trätzel, Martina Kreitmeier, Siegfried Kreitner, Michael Lange, Slavko Oblak, Dagmar Pachtner, Heiner-Matthias Priesnitz, Stephan Quenkert, Künstlerfamilie Reidel, Raimund Reiter, Stefanie Reiter, Josef Sailstorfer, Michael Sailsdorfer, Mario Schosser, Nina Seidel-Herrmann, Franz Weikmann, Klaus Widmann. Zur Ausstellung erschien eine Sonderbeilage der Landshuter Zeitung.

Gratulation an Barbara Anetsberger, Karl Sperk, Stephan Rebel und alle Beteiligten dieses Projekts!

Mit Unterstützung von Schnitzer&

Fotos aus der Ausstellung: Martin Schnitzer