An den beiden Finissagetagen am 19. und 20. Juni 2020 konnten Besucherinnen und Besucher entspannt und mit dem gebotenen Mindestabstand noch einmal die Malerei von Andreas Jungk bewundern. Die Bilder waren Corona-bedingt zwei Monate länger als geplant durch die großen Schaufenster des Schnitzer& Studios zu sehen. Diese Zeit hatte der Künstler genutzt und die Ausstellung um weitere in dieser Zeit entstandene Arbeiten ergänzt.

Auch ein sehr interessantes Gespräch zwischen Martin Schnitzer mit dem Künstler Andreas Jungk wurde in der Zwischenzeit aufgezeichnet und ebenfalls während der Finissage gezeigt (Die lange Fassung des Films folgt in Kürze, unten eine 7-minütige Zusammenfassung des Gesprächs).

www.andreasjungk.de

Fotos: Martin Schnitzer

Wir verwenden Cookies auf unserer Webseite.
Wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, wie in unserer Cookie-Policy angegeben.