• Ausstellung
  • Kooperation

EUROPA leuchtet! / Schnitzer& Studio

Anläßlich der Entscheidung über die „Kulturhauptstadt Europas 2025“ und der Buchvorstellung „EUROPA Lichtinstallation – ein Projekt von morePlatz“ laden wir ein in unser Schnitzer& Studio zum Besuch der Ausstellung

EUROPA leuchtet!
Fotografien aller elf bisherigen EUROPA Lichtinstallationen

Von Dienstag, 27. Oktober bis 23. November 2020
Schnitzer& Studio, Lindwurmstraße 95a (2. Innenhof), 80337 München
(U3/U6 und Bus 58, Goetheplatz, Lageplan)

Die Ausstellung ist beleuchtet und von außen einsehbar. Zur Entscheidung über die Kulturhauptstadt Europas 2025, die am 28. Oktober 2020 fällt, und anläßlich der Buchvorstellung werden wir zu Online-Veranstaltungen einladen.

Immer wieder ein leuchtendes Zeichen für EUROPA zu setzen ist heute wichtiger denn je. Im Jahr 2016 wurde von Caro Baumann und Johannes Schele die erste EUROPA Lichtinstallation an St. Agnes in Berlin realisiert. Seit Herbst 2018 leuchtet der Schriftzug EUROPA „Auf AEG“ auch über Nürnberg, initiiert von Schnitzer&. Die Ausstellung im Schnitzer& Studio zeigt großformatige Fotografien alle elf bisherigen EUROPA Lichtinstallationen:

01 St. Agnes, Berlin (November 2016) – Foto: Ruben Dario Kleim
02 Komische Oper Berlin (Mai 2017) – Foto: Jens Schlüter
03 Jahrhunderthalle Bochum (September 2017) – Foto: Caro Baumann
04 Tempel Museum Etsdorf (Mai 2018) – Foto: Markus Rebmann
05 Pact Zollverein, Essen (September 2018) – Foto: Jochen Tack
06 Auf AEG, Nürnberg (September 2018) – Foto: Rainer Viertlböck
07 Kraftwerk Bille, Hamburg (Januar 2019) – Foto: Heinrich Holtgreve
08 Landesvertretung Baden-Württemberg, Berlin (April 2019) – Foto: Caro Baumann
09 Landschaftspark Duisburg (Juni 2019) – Foto: Sebastian Mölleken
10 Wirkbau Chemnitz (Juni 2019) - Foto: Walther Le Kon
11 Tempelhof Berlin (September 2020) - Foto: Allard van der Hoek

Mit der EUROPA Lichtinstallation wollen die Initiatoren/innen und Paten/innen im öffentlichen Raum ein wirksames Zeichen setzen für ein geeintes und offenes Europa, das für eine freie Gesellschaft und ein friedliches Zusammenleben steht. Initiatoren und Urheber des Projekts mit dem Schriftzug aus jeweils 33 Neonröhren, die für die 33 Mitgliedsstaaten und Beitrittskandidaten Europas stehen, sind Caro Baumann und Johannes Schele vom Berliner Büro morePlatz. Die Liste unserer Paten/innen finden Sie hier.

www.moreplatz.com
www.schnitzerund.de

Wir verwenden Cookies auf unserer Webseite.
Wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, wie in unserer Cookie-Policy angegeben.