News, Journal

&journal - Ausgabe 5 - WANDEL - Februar 2019

&journal - Ausgabe 5 - WANDEL - Februar 2019

&journal N° 5
Februar 2019

WANDEL

2 Editorial (Julia Hinderink)
4 Fotografie – Lois Hechenblaikner
5 Staffellauf – Überraschen (Anne Femmer)
6 Zu Gast bei Allmann Sattler Wappner
11 Buchvorstellung – Zimmer mit Aussicht (Eva Schnitzer)
12 Ankündigung – Compass BIM
14 Diskussion – Land in Sicht (Prof. Susanne Burger)

Liebe Leserinnen und Leser,

in der fünften Ausgabe unseres &journals geht es um WANDEL.

Vom „Überraschen“ spricht Anne Femmer, die mit ihrem Leipziger Büro Summacumfemmer das Wohnungsbauprojekt „San Riemo“ der jungen Münchner Genossenschaft Kooperative Grossstadt realisiert. Illustriert wird ihr Text wieder von Florian Mitgutsch. Fotograf Lois Hechenblaikner setzt sich seit Jahren bildlich mit den negativen Folgen des Tourismus für die Tiroler Alpen auseinander. Landschaftsarchitektin Prof. Susanne Burger thematisiert im Nachgang zum Symposium „Schlehdorfer Impulse - Land in Sicht?“ den umfassenden Einfluss des Menschen auf Natur und Landschaft.

Über den technologischen Wandel und die Zusammenarbeit unterschiedlicher Generationen diskutieren wir mit Amandus Samsøe Sattler und Mitgliedern seines Teams bei Allmann Sattler Wappner Architekten. Passend dazu findet sich der Hinweis auf unser Symposium „COMPASS BIM“ an der Hochschule München, bei dem Architekten/innen aus China, Brasilien, Südafrika und Dänemark von ihren Erfahrungen mit BIM berichten werden. Eva Schnitzer stellt das Buchprojekt „Zimmer mit Aussicht“ vor, eine gemeinsam mit ihrer Atelierpartnerin enstandene künstlerische Dokumentation des sich wandelnden Münchner Viehhof-Geländes.

Viel Freude beim Lesen!

Herzlich,
Martin Schnitzer

Herausgeber: Martin Schnitzer, Hannes Dölker, Schnitzer&
Chefredaktion: Julia Hinderink, Schnitzer&
Gestaltung: Designbüro Josef Grillmeier, Lucas Gebhardt-Seele

Das &journal erhalten Sie in unseren Büros, auf Wunsch per Post (bitte E-Mail mit vollständigen Kontaktdaten an info@schnitzerund.de), auf allen Veranstaltungen von Schnitzer&, an ausgewählten Kulturorten und auf den meisten Veranstaltungen, die wir fördern.