Stadtbild in Deutschland zwischen Kommerz, Denkblockade und Talent / Luftmuseum Amberg

Stadtbild in Deutschland zwischen Kommerz, Denkblockade und Talent

Dienstag, 18. September 2018 um 19.30 Uhr
Luftmuseum Amberg, Eichenforstgäßchen 12, 92224 Amberg
Veranstalter: ARCHITEKTURforumAMBERG
Referent: Pablo de la Riestra, Nürnberg

Mit Unterstützung von Schnitzer&

Pablo de la Riestra zieht in seinem Vortrag eine Bilanz des Wiederaufbaus nach 1945 und macht sich Gedanken zum heutigen Umgang mit historischen Bauten. Dabei bietet er eine Perspektive „von außen“, die frei ist von den für Deutschland, die Moderne allgemein und die Denkmalpflege typischen Vorbelastungen. Aus der nichtamtlichen Perspektive möchte de la Riestra die Sensibilität im Umgang mit scheinbar unlösbaren Konflikten schärfen. Pablo de la Riestra ist Professor für Bildende Künste (Argentinien) und promovierte als Dr. phil. an der Universität Marburg.

Das ARCHITEKTURforumAMBERG ist eine Initiative des BDA Niederbayern-Oberpfalz, des Kulturreferats der Stadt Amberg und des Luftmuseums. Um das Interesse der Öffentlichkeit für Planungs- und Baukultur zu wecken möchte das ARCHITEKTURforumAMBERG durch verschiedene Veranstaltungen informieren und zur Meinungsbildung und Diskussion anregen. Organisation: Roland Wochnick, Architekt BDA und Wilhelm Koch, Luftmuseum