Rückblick: Eröffnung „Schichten Verdichten Verknoten“ - Johanna Berüter / Schnitzer& Studio

Bestens besucht war am 18. Juni 2018 die Eröffnung der Ausstellung Schichten Verdichten Verknoten mit Arbeiten der Münchner Künstlerin Johanna Berüter.

Johanna Berüter ist kosmopolitisch aufgewachsen, hat am Salzburger Mozarteum das Studium für Bühnengestaltung und Kostümbild mit dem Magister Artium abgeschlossen, bei Dieter Kosslick an der Internationalen Filmschule in Köln das Aufbaustudium Filmausstattung absolviert und an der Akademie der Bildenden Künste München das Aufbaustudium im Fach Kunsttherapie abgeschlossen. Sie lebt und arbeitet in München.

Die Vielfalt ihrer Ausbildung findet sich auch in ihrer beruflichen und künstlerischen Tätigkeit wieder. Johanna Berüter ist vielfältig kreativ tätig, als Modeschöpferin mit eigenen Kreationen, als Künstlerin mit Atelier im Kreativquartier und als Kunstvermittlerin in der Villa Stuck. Die Ausstellung zeigt Collage-Arbeiten auf Papier und textile Objekte.

Schichten: Wie Stilleben muten die Arbeiten der Serie „Schichten“ - im orangen Raum - an, die in Collagetechnik komponiert sind.

Verdichten: Die Serie „Bauvorhaben“ ebenfalls in Collagetechnik setzt sich humor- und phantasievoll mit baulichen Veränderungen in Städten auseinander. Läßt sich Raum zugleich vergrößern und verdichten?

Verknoten: Raumgreifend - wie man sieht - sind die textilen Installationen. An der Decke, an Wänden und am Boden beanspruchen die dreidimensionalen Werke ihren Platz und dominieren und beleben den Raum. Sind es Wesen oder Unwesen, die hier Kontakt mit dem Betracher aufnehmen?

Allen Arbeiten gemeinsam ist eine starke spielerische Komponente und die Lust am komponieren von textilem Material oder grafischen Fundstücken. Die bestechend sorgfältige Bearbeitung lässt einen die Fingerfertigkeit der Künstlerin spüren. Die surreal anmutenden Bild- und Objektwelten lassen weiten Raum für Phantasie.

Ausstellung bis 13. Juli 2018
Schnitzer& Studio, Lindwurmstraße 95a (2. Innenhof), 80337 München
Geöffnet Montag bis Donnerstag von 9-17 Uhr
und Freitag von 9-15 Uhr
Die Künstlerin ist anwesend am Montag, 25. Juni 2018
und am Montag, 9. Juli 2018 jeweils von 16-19 Uhr
Kuratiert von Eva Schnitzer

Zur Finissage am Freitag, 13. Mai 2018 ab 18 Uhr spielt Colin Gilder (Schlagzeug) „Kaufhausmusik“.

johanna.berueter@gmx.de

Fotos: Eva Schnitzer, Martin Schnitzer