Rückblick: DETAIL Preis 2018 / Lothringer13

DETAIL Preis 2018

Ein eindrucksvolles Ausstellungskonzept begleitete die Verleihung des Detail Preises 2018 am 16. November 2018 in München. Vertreter der prämierten Architekturbüros präsentierten im Dialog mit geführten Besuchergruppen ihre fünf Gewinnerprojekte, die auf horizontale Flächen projiziert wurden. Eine in atmosphärische Dunkelheit gehüllte Kunsthalle Lothringer 13 bot dabei die adäquate Plattform für diese fokussierte Art der Architekturvermittlung.

Vertreter der Gewinnerbüros waren aus Chile, Spanien, Dänemark und Großbritannien angereist, um über Hintergründe, Entwurfskonzepte, Konstruktionsmethoden und Planungsdetails ihrer erstplatzierten Gebäude zu berichten und um die Ehrungen persönlich entgegenzunehmen. Die Kunsthalle Lothringer 13 im Münchner Stadtteil Haidhausen bot den Rahmen für ein vom Münchner Lichtkünstler Matthias Singer konzipiertes Ausstellungsdesign. Dabei wurden Bilder und Pläne der fünf Gewinnerprojekte auf horizontale Platten in niedriger Tischhöhe projiziert, während die Halle in Dunkelheit gehüllt war. Lediglich linear gereihte Downlights, deren Lichtkegel durch einen leichten Nebel sichtbar wurden, sorgten für eine atmosphärische Beleuchtung und Orientierung im Raum. Das Hauptaugenmerk lag jedoch über den gesamten Abend auf den Projektionen der prämierten Architektur.

Gunther Adler, Staatssekretär im Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat betonte in einer Ansprache seine hohe Wertschätzung des DETAIL Preises. Seit dem Jahr 2012 übernehme das Bundesbauministerium die Schirmherrschaft dieser so wichtigen Auszeichnung. „Preise und Wettbewerbe, wie der DETAIL Preis, sind aus Sicht der Bundesregierung ganz wertvolle Werkzeuge zur Förderung von Architektur und Baukultur und bilden hervorragende Anreize sowie einen Motor, damit sich einerseits Neues entwickeln und andererseits Innovation überhaupt durchsetzen kann“, so Staatssekretär Adler in seiner Rede vor dem geladenen Münchner Publikum.

Wir freuen uns, dass wir mit Schnitzer& die Preisverleihung unterstützen durften

www.detail.de

Fotos: DETAIL, Boris Storz
Text: Sabina Strambu