Voll Holz u.a. / Luftmuseum Amberg

Voll Holz u.a.

Mittwoch, 15. März 2017 um 19.30 Uhr
Luftmuseum Amberg, Eichenforstgäßchen 12, 92224 Amberg
Veranstalter: ARCHITEKTURforumAMBERG
Referenten: Angelika Blüml und Klaus Noichl, Oberstdorf

Mit Unterstützung von Schnitzer&

Die Architekturvortragsreihe im Luftmuseum geht 2017 weiter mit:
Noichl & Blüml Architekten BDA, Oberstdorf

Zusammen mit seiner Frau und Büropartnerin Angelika Blüml hat er selbst schon viele aufsehenerregende alpine Bauten entworfen: Vor allem Berg- und Gipfelstationen gehören zum Repertoire der beiden Oberstdorfer, die sich schon lange mit der Frage beschäftigen, wie moderne Architektur in den Bergen aussehen kann. Eine Architektur, die sich der Landschaft anpasst, der regionalen Bautradition verpflichtet fühlt und gleichzeitig eine neue, zeitgemäße Formensprache findet.

„Unser Verständnis der Gestaltung ist durch die Allgäuer Landschaft geprägt, von den natürlichen wie auch den kulturellen Vorgaben der Region. Wir versuchen, an alte Traditionen anzuknüpfen wie Erfindungsreichtum, Vernunft, Sparsamkeit und Mächlerei (mundartlich für vielseitig begabten Bastler). Im Holzbau haben wir die alte Tradition des Blockbaus wiederaufgegriffen. Weg von den zunehmend durch eine Pseudo-Perfektion diktierten, immer komplizierteren Schichtaufbauten! Bei unseren Blockbauten liegen die Balken aber nicht mehr quer sondern sind aufgestellt - dies verringert fast vollständig die jährlichen Bewegungen des Holzes durch quellen und schwinden.“

Das ARCHITEKTURforumAMBERG ist eine Initiative des BDA Niederbayern-Oberpfalz, des Kulturamts Amberg, des Bauamts Amberg und des Luftmuseums. Um das Interesse der Öffentlichkeit für Planungs- und Baukultur zu wecken möchte das ARCHITEKTURforumAMBERG durch verschiedene Veranstaltungen informieren und zur Meinungsbildung und Diskussion anregen. Organisation: Roland Wochnick, Architekt BDA und Wilhelm Koch