Abendforum Wohnflächenberechnungen - DIN 277 / Bauzentrum München

Abendforum Wohnflächenberechnungen - DIN 277
Regeln und Abweichungen

Donnerstag, 6. April 2017 von 15.45 Uhr bs 18.30 Uhr
Bauzentrum München, Willy-Brandt-Allee 10, 81829 München
Veranstalter: Bauzentrum München
Unkostenbeitrag 8 Euro (Barzahlung an der Kasse)
Formular zur Anmeldung

Im Baurecht existieren unterschiedliche Berechnungsarten für die Wohn- und Nutzflächen. Es ist immer wieder eine Herausforderung festzustellen, welche Berechnungsmethode im jeweils gegebenen Fall den (gesetzlichen) Anforderungen entspricht - und/oder den größten Nutzen verspricht. Welche Konsequenzen hat zum Beispiel eine nicht korrekte Flächenberechnung für Käuferinnen, Käufer oder Mieterinnen, Mieter? In diesem Fachforum erhalten Sie die Antworten auf diese Fragen.

Lassen Sie sich überraschen, welchen Einfluss die Instrumente der neuen digitalen Welt auf die Schnelligkeit, die Perfektion und die Genauigkeit einer Messung und ihrer Auswertung haben. Der Meterstab bleibt ein altbewährtes und treues Werkzeug, wird jedoch immer mehr von der Laser-Generation verdrängt. Aus der Schnittmenge aller Anforderungen an die Digitalisierung entstand BIM - Building Information Modeling. Es vereint das effektive, kooperative und innovative Arbeiten. Der zeitliche Aufwand für Bauabläufe und Prüfungsprozesse kann dadurch wieder auf ein vertretbares und wirtschaftlich tragbares Maß reduziert werden. Das Bauzentrum München dankt Natalie Neuhausen für die fachliche Leitung bei der Vorbereitung dieser Veranstaltung.

Begrüßung
Roland Gräbel, Leiter Bauzentrum München

Flächenberechnung mit der BIM-Methode
Räume intelligent auswerten
Martin Schnitzer, Inhaber Schnitzer&, München

Flächenberechnung versus Flächenbewertung
Messgenauigkeit im Lebenszyklus von Gebäuden
Prof. Ulrich Elwert, Architekt, Elwert & Stottele, Ravensburg

Produkt-Info: Wohnflächenberechnung mit App
Software für ein Aufmaß ohne Medienbruch
Ralf Komma, Moser Software GmbH & Co.KG, Würselen

Vielschichtige Auswertung von Daten
Erfahrungsbericht aus der Praxis
Atilla Akcay, Gutachter, Dati–Team GmbH, Esslingen

Richtlinie zur Berechnung von Mietflächen - Gewerbe und Wohnraum
Dr. Ira Hörndler, RA, Leiterin der Kompetenzgruppe Flächendefinition,
Gif Gesellschaft für Immobilienwirtschaftliche Forschung e.V., Wiesbaden

Produktinfo: Entfernungsmessgeräte - 2D und 3D Laser Scanner
N.N., Leica Geosystems GmbH, München

Flächen im Mietrecht - Vereinbarung, Abweichung und Folgen
Juliana Helmstreit, RA, Mediatorin, Kanzlei Helmstreit, München