Rückblick: „SEASONS“ - Malerei von Monika Humm bei Schnitzer&

„SEASONS“
Malerei von Monika Humm

Im Rahmen von „Offen auf AEG“ eröffneten wir in unseren Nürnberger Büroräumen am 8. September 2016 die Ausstellung „SEASONS“ mit Malerei von Monika Humm. In seiner Einführung ging der Münchner Kunstkritiker und Publizist Wilhelm Warning auf die unterschiedlichen Zeitebenen und „Aggregatszustände“ ein, die sich in den Arbeiten von Monika Humm lesen lassen. Bis zum 7. November 2016 hat die Ausstellung „SEASONS“ unsere Nürnberger Büroräume auf AEG bereichert.

Am 12. und 13. November 2016 öffnet Monika Humm ihr Münchner Atelier im Rahmen der „Open Studios“.

Monika Humm generiert in ihrer Malerei abstrakte Bildwelten, die aus einer Auseinandersetzung mit dem Raum resultieren. Sie ist interessiert an Strukturen, die sie in urbanen Räumen und in der Weite der Landschaft findet. Vertikale und horizontale Streifen und Bänder bilden das netzartige Gerüst für ihre Arbeit. Im Malprozess Schicht auf Schicht gelegt, mal transparent, mal deckend, sich überlappend und verdichtend, entstehen so abstrakte Bildwelten.

In der Ausstellung „SEASONS“ bei Schnitzer& zeigte Monika Humm Malerei aus den Serien „going on“ und „Primavera“ sowie den zehnminütigen Videoloop „seaweed“, dessen kaum merklich sich verändernde Bildfolgen der organischen Struktur des Seetangs und seiner Bewegungsdynamik unter Wasser nachspüren.

Monika Humm hat in München Kunstgeschichte studiert und das Studium der freien Malerei an der Akademie der Bildenden Künste München bei Sean Scully 2007 mit dem Diplom abgeschlossen.