Rückblick: „Fremdkörper“ - Arbeiten der Gruppe TRIS bei Schnitzer&

„Fremdkörper“
Gruppe TRIS

Bereits vor einiger Zeit zeigten wir in unseren Münchner Büroräumen die Ausstellung „Fremdkörper“ der Gruppe TRIS mit Arbeiten auf Papier, Malerei, Installation, Beamerprojektion von Margret Lochner, Eva Schnitzer und Heidemarie von Wallpach, kuratiert von Eva Schnitzer.

Am 18. November 2016 öffnen Margret Lochner und Eva Schnitzer ihr Münchner Atelier im Rahmen ihrer Ausstellung „verdichtet“ mit Bildobjekten und einer Lesung mit Prosagedichten von Gabriele Stolz.

2011 gründete sich die Münchner Künstlerinnengruppe TRIS, die durch regelmäßigen intensiven künstlerischen Austausch entstanden ist. Vorläufer der Gruppe sind die künstlerischen Paar-Projekte „Ich und Du – Gegenseitiges Porträtieren“ von Heidemarie von Wallpach-Ovenbeck und Eva Schnitzer seit 2006, sowie „DOS“ von Margret Lochner und Eva Schnitzer seit 2009. Im Rahmen von „Fremdkörper“ präsentierte die Gruppe erstmalig die gemeinsamen Arbeiten.