Jubiläum: 15 Jahre Energie-Technologisches Zentrum etz

Rückblick
Jubiläum hoch3

15 Jahre ENERGIEregion
15 Jahre Energie-Technologisches Zentrum etz
5 Jahre Energie Campus EnCN

Schnitzer& ist als Graphisoft Center Nordbayern seit mehr als zwölf Jahren Mieter im Nürnberger Energie-Technologisches Zentrum etz, seit zwei Jahren in den neuen Räumen „Auf AEG“. Nun konnte mit zahlreicher Prominenz ein dreifaches Jubiläum gefeiert werden.

15 Jahre ENERGIEregion, 15 Jahre Energie-Technologisches Zentrum etz, 5 Jahre Energie Campus EnCN. Allein schon diese geballte Ladung dreier Geburtstage, die am 10. Juni 2016 im Wissenschaftsgelände „Auf AEG“ gefeiert wurde, zeigt: Die Unterstützung Energietechnologie-orientierter Unternehmen ist in Nürnberg äußerst stark aufgestellt.

Mit Stolz blickt die Stadt Nürnberg auf diese positive Entwicklung. „In der Metropolregion gestalten Wissenschaft und Unternehmen das Energieversorgungssystem von morgen. Damit sind wir auf dem besten Wege, einer der führenden Energietechnologie-Standorte Europas und Referenzregion zur Umsetzung der Energiewende zu werden“, erläutert Dr. Michael Fraas, Wirtschaftsreferent der Stadt Nürnberg und Vorstandsvorsitzender der ENERGIEregion Nürnberg e.V. Man erkenne deutlich, wie eng Wirtschaft, Wissenschaft und Politik verzahnt seien. Das bewiesen auch die vielen Projekte, welche durch die drei Organisationen in den vergangenen Jahren umgesetzt wurden. Mittlerweile sei dadurch im Nürnberger Westen „Auf AEG“ ein weithin sichtbares Zentrum für Innovation im Energiesektor entstanden.

15 Jahre ENERGIEregion Nürnberg e.V.
„Wir gestalten Energie. Gemeinsam.“ Nach diesem Motto arbeitet die ENERGIEregion Nürnberg e.V. bereits seit 15 Jahren: Über 70 Akteure aus Wirtschaft, Forschung, Politik/Verwaltung sowie Kammern und Verbänden, sie alle „arbeiten seit 2001 an unserer gemeinsamen Vision einer sicheren, kostengünstigen, klimaschonenden, akzeptierten und nachhaltigen Energieversorgung“, erläutert Dr. Jens Hauch, der Geschäftsführende Vorstand und gleichzeitig Bereichsleiter für erneuerbare Energien am ZAE Bayern, die Kompetenzinitiative. Dr. Hauch wünscht sich, „dass die Anzahl der Mitgliedsunternehmen weiter steigt. Dass das Thema Energieeffizienz im gewerblichen Bereich eine stärkere Resonanz bekommt. Und, dass wir von außen noch stärker als Energie-Technologie-Region wahrgenommen werden.“.

Energie-Technologisches Zentrum Nürnberg (etz)
Das etz Zentrum Nürnberg entstand 2001 an der Landgrabenstraße. Seit 15 Jahren machen dort Forscher, mittelständische Firmen und Existenzgründer aus neuen Energie-Ideen innovative Produkte und Dienstleistungen. An die Wachstumsgrenzen gestoßen, wurde schließlich „Auf AEG“ das etz 2.0 installiert.

Energie Campus Nürnberg (EnCN)
Hier findet sich seit 5 Jahren auch der EnCN, für den die ENERGIEregion Nürnberg e.V. ebenfalls den Boden bereiten konnte. Der EnCN hat sich Forschung für das gesamte Energiesystem, von der Erzeugung bis zur Nutzung der Energie, zur Aufgabe gestellt.

Gemeinsame Feier
Natürlich drehte sich auch bei der gemeinsamen Geburtstagsfeier alles um Energie. Besonders eindringlich: Nach einer Einstimmung durch Finanzminister Söder diskutierten die Volkswirtschaftlerin Prof. Dr. Veronika Grimm, der Elektrotechnik-Ingenieur und Informatiker Prof. Dr. Reinhard German, der Elektrotechnik-Ingenieur Prof. Dr. Armin Dietz, sowie der Vorstandsvorsitzende der N-ERGIE Josef Hasler über „Energie 4.0: dezentral – digital – systemdienlich. Wie funktioniert die Energiewende in Bayern?“

www.energieregion.de
www.etz-nuernberg.de
www.encn.de