Flanier mit mir! Architektur und Moral

Führung
Freitag, 21. Oktober 2016
um 16.00 Uhr

Freitag, 21. Oktober 2016 um 16.00 Uhr
Treffpunkt: Mitte Corneliusbrücke, München
Route: Corneliusbrücke, Gärtnerplatz, Müllerstraße, Südfriedhof
Veranstalter: Stiftung des BDA Bayern
Anmeldung erforderlich unter sekretariat@bda-bayern.de

Der Philosoph Prof. Dr. Christian Illies (Cambridge/ Universität Bamberg) wird zeigen, inwiefern Architektur moralisch relevant ist. Jenseits der umweltethischen Aspekte gibt es viele weitere Dimension zu entdecken, die oft ignoriert werden, z.B. die Frage ob das Schöne moralisch neutral ist oder seinerseits moralisch gefordert sein könnte.

Immanuel Kants Einsicht folgend geht es bei den architekturphilosophischen Spaziergängen darum, im unmittelbaren Kontakt zu Gebäuden und städtischen Räumen über Architektur und Stadt nachzudenken, wobei dezidiert die Sichtweise von Philosophinnen und Philosophen im Vordergrund steht. Das kostenfreie und öffentliche Format des Spaziergangs ist gleichermaßen für die interessierte Öffentlichkeit, PhilosophInnen und ArchitektInnen gedacht. Technisch wird durch ein Audioguide- System dafür gesorgt, dass alle Teilnehmer den Referenten stets und unter den wechselnden Bedingungen der Stadt akustisch gut verstehen.

Konzeption und Organisation:
Julia Mang-Bohn, Architektin BDA
Dr. Martin Düchs, Architekt und Philosoph

Mit Unterstützung von GRAPHISOFT und Schnitzer&