„ANKUNFT STADT - Migration und Stadtraum“ im Pathos / Kreativquartier


Der Lehrstuhl für Städtebau und Regionalplanung der TU München lädt ein zu Ausstellung, Vortrag und Diskussion

 

ANKUNFT STADT - Migration und Stadtraum

Mittwoch, 15. Juli 2015 von 10.00 Uhr bis 21.00 Uhr 

Pathos TheaterDachauer Straße 11280636 München

Veranstalter: TU München, Fakultät für Architektur
Lehrstuhl für Städtebau und Regionalplanung

 

ANKUNFT_STADT

 

Flüchtlings- und Migrationsbewegungen stellen langfristig eine der großen Herausforderungen für Städte weltweit dar. Die Aufnahme neuer Bewohner und deren produktive Teilhabe am städtischen Raum ist eine der wichtigsten Aufgaben unserer Gesellschaft, um ein funktionierendes und lebendiges Stadtgefüge sicher zu stellen. Die gängige Praxis der Aufnahme von Flüchtlingen in den Städten gewährleistet dies bislang nur unzureichend. Im Rahmen der Veranstaltung werden die Voraussetzungen zur Ankunft in der Stadt kritisch hinterfragt und die Möglichkeit für andere Formen urbaner Teilhabe von Ankommenden vorgestellt und diskutiert.

 

DISKUSSIONSFORUM ANKUNFT STADT.

Migration und Stadtraum.

Zur cosmopolitischen Form urbaner Teilhabe. 

 

10.00 Uhr - 17.00 Uhr 

Präsentation und Ausstellung

Entwurfsarbeiten Lehrstuhl Prof. Wolfrum TU München

 

19.30 Uhr  

Fluchtlinien. Mobilitätspraktiken einer verstädterten Realität.

Vortrag von Bernd Kniess (HCU Hamburg)

 

20.00 Uhr 

Diskussion Ankunft Stadt

Bernd Kniess (HCU Hamburg)

Matthias Lilienthal (Kammerspiele München)

Elisabeth Merk (Stadtbaurätin LH München)

Georg Heber, Ester Nharo (Grandhotel Cosmopolis)

Matthias Weinzierl (Bayr. Flüchtlingsrat, Bellevue di Monaco)

Moderation: Sophie Wolfrum (TU München)

 

21.00 Uhr 

Offene Diskussion und Musik

Mit Unterstützung von CAD-Solutions Martin Schnitzer - GRAPHISOFT Center München