Baukulturfest Regensburg


Baukulturfest

Freitag + Samstag, 26./27. September 2014
Ehemalige Nibelungenkaserne, Carl-Maria-von-Weber-Straße, 93053 Regensburg
Organisation: Architekturkreis Regensburg u.a.
Mit Unterstützung von CAD-Solutions Martin Schnitzer - GRAPHISOFT Center

Zwanzig Initiativen, Verbände und Organisationen, darunter Planer, Entscheidungsträger, Nutzer und interessierte Bürger, haben sich in Regensburg zur Initiative Baukultur Regensburg zusammen geschlossen. Gemeinsames Ziel ist es, sich zu vernetzen und so die Baukultur in der Welterbestadt auf ein breites Fundament zu stellen. Am letzten September-Wochenende feiert das junge Bündnis auf dem verlassenen Gebiet der ehemaligen Nibelungenkaserne ein buntes BAUKULTURFEST. Neben der Gelegenheit, diesen Ort "legendärer Tanzveranstaltungen" der 4. Jägerdivision zu besuchen, bietet die Initiative viele Veranstaltungen an, die sich mit der Baukultur in der Stadt Regensburg befassen.

Freitag, 26. September 2014 um 18.00 Uhr
Empfang, Big-Band-Connection der Albrecht-Altdorfer- und Regental-Gymnasien

Freitag, 26. September 2014 um 19.00 Uhr
Begrüßung im Festsaal der ehemaligen Nibelungenkaserne
Andreas Eckl, Vorsitzender Architekturkreis Regensburg
Joachim Wolbergs, Oberbürgermeister Stadt Regensburg
Lutz Heese, Präsident der Bayerischen Architektenkammer

Freitag, 26. September 2014 um 19.45 Uhr
Festvortrag Reiner Nagel, Vorstandsvorsitzender der Bundesstiftung Baukultur
Zur Lage der Baukultur in Deutschland - der Baukulturbericht 2014/15

Freitag, 26. September 2014 um 20.30 Uhr
Vorstellung der Initiative Baukultur Regensburg
Monika Dreykorn, "Anschwung" - Initiative der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung
Silke Bausenwein, TANO
Christine Schimpfermann, Bau- und Planungsreferat Regensburg
Andreas Eckl, Architekturkreis Regensburg