„UNSTUDIO - Motion Matters 4.0“ in der Architekturgalerie


UNSTUDIO

Die Architekturgalerie München e.V. lädt ein zur Eröffnung der Ausstellung

UNSTUDIO
Motion Matters 4.0

Montag, 6. Oktober 2014 um 18.30 Uhr
Architekturgalerie München, Türkenstraße 30, 80333 München
Bis 7. November 2014 

Es sprechen: Ben van Berkel, UNStudio
Nicola Borgmann, Architekturgalerie München

Mit Unterstützung von CAD-Solutions Martin Schnitzer - GRAPHISOFT Center

UNStudio eröffnet die Ausstellung in der Architekturgalerie München zu Beginn der diesjährigen ExpoReal. Diese präsentiert eine Auswahl von UNStudio Schlüsselprojekten, eröffnet die Perspektive auf 26 Jahre Architekturgestaltung, das gegenwärtige Konzept des Architekturbüros und den breiten Diskurs, der heutzutage Herausforderungen in der Entwurfsgestaltung bestimmt. Das Motion Matters Ausstellungskonzept wurde zuvor auf standortspezifische Ausstellungen an der Harvard Design School, der Aedes Galerie (Berlin) sowie des MAXXI Museum (Rom) angewandt. Die Ausstellung selbst ist weder ein Schaufenster noch eine passives Beobachtungsobjekt, sondern interagiert mit dem Besucher, indem sie gleichzeitig aktive Teilnahme fordert um ein räumliches und dynamisches Erlebnis zu kreieren.