Büroplanung leicht gemacht - OFML Import für ARCHICAD


München, 15. April 2013 - Der OFML Import für ARCHICAD® verbindet die BIM-Software von GRAPHISOFT mit dem pCon.configurator, einer Softwarelösung von EasternGraphics, mit der OFML®-Objekte konfiguriert und visualisiert werden können. Das bedeutet: ARCHICAD-Anwender können ihre Büromöbelsysteme in pCon.configurator planen und konfigurieren und diese anschließend in ihr ARCHICAD-Modell übertragen, wo sie automatisch zu GDL-Objekten umgewandelt werden. Das neue Add-On erleichtert die Planung von komplexen Büroräumen und -einrichtungen.

Mit der Entwicklung der Office Furniture Modeling Language (OFML®) wurde die EDV-technische Basis für eine herstellerübergreifende Einrichtungsplanung im Bürobereich geschaffen. Neben den 2D- und 3D-Ansichten enthalten OFML-Daten konfigurationsrelevante Informationen, beschreibende Produkttexte und kaufmännische Informationen. Fast alle Büromöbelhersteller im deutschsprachigen Raum stellen OFML-Daten ihrer Produkte zur Verfügung.

Download des neuen Add-Ons und Anleitungsfilm:
www.gshelp.de

Da der pCon.configurator nur für Windows verfügbar ist, gibt es für das  Add-On keine Mac-Version.

Weitere Informationen zu EasternGraphics:
www.easterngraphics.com

Über GRAPHISOFT

GRAPHISOFT ist ein weltweit führender Hersteller von Architektursoftware, der seine Produkte in über 100 Ländern und 25 Sprachversionen rund um den Globus vertreibt. Mit ARCHICAD brachte GRAPHISOFT die weltweit erste BIM-Software auf den Markt, die die  Arbeitsweise und Kommunikation von Architekten und Planern bis heute entscheidend optimiert. Über 25 Jahre entwickelt GRAPHISOFT innovative Produkte für den gesamten Planungsprozess, mit denen inzwischen weltweit über 100.000 Anwender arbeiten.  Seit 2007 operiert GRAPHISOFT unter dem Dach der Nemetschek Gruppe.