Umfrage der TU München: Wohnungsmarktstudie Region München


Kooperation

Umfrage der TU München: Wohnungsmarktstudie Region München

Wohnungsmarktstudie

Der Lehrstuhl für Raumentwicklung der TU München führt eine Studie zur Wohnungsnachfrage in der Region München durch. Ein interdisziplinäres Forscherteam erhebt die "Suchgeschichten" erfolgreicher Wohnungsfinder in der Region. Im Zentrum steht die Frage, welche Entscheidungsstrategien die Wohnungsnachfrager in dem angespannten Münchner Wohnungsmarkt verfolgen, um erfolgreich eine Wohnung zu finden.

Haben Sie in den letzten 3 Jahren eine neue Wohnung in München bezogen? Die Forscher freuen sich, wenn Sie von Ihrer "Suchgeschichte" berichten!

Der Fragebogen ist verfügbar bis 22. Juli 2012. Als Dankeschön werden 15 iPod Shuffles mit 2GB Speicher unter allen Teilnehmern dieser Befragung verlost!

Hier gehts zur Studie und weiteren Informationen:
www.raumentwicklung-tum.de/aktuelles

Die Studie ermöglicht einen neuartigen Blick auf den Wohnungsmarkt München: Die Auswertung von "Suchgeschichten" - dem Verlauf erfolgreicher Wohnungssuchen - bietet eine räumlich-dynamische Sichtweise auf das Zusammenspiel von Angebot und Nachfrage. Ausgehend von diesem Suchpfad können Transaktionskosten und Entscheidungsmotive bei der Wohnungssuche erfasst und für verschiedene Typen von Wohnlagen aggregiert ausgewertet werden.

Ziele der Studie

- Untersuchung der Wohnungsnachfrage verschiedener Zielgruppen im Wohnungsmarkt im Großraum München

- Erhebung erfolgreicher Wohnungssuchen in ausgewählten Standorten des Wohnungsneubaus in der Stadt München und im Umland

- Analyse der Entscheidungsmotive und Trade-offs bei der Wohnstandortentscheidung sowie des Suchprozesses mit den alternativen Wohnstandorten

- Untersuchung des gefundenen Wohnungsangebots hinsichtlich Architektur, Städtebau, funktionaler Ausstattung, Lagemerkmalen

Erwartete Ergebnisse

- Nachfrageprofile des gegenwärtigen Angebots an Wohnungsneubauten ausgewählter Standorte und Objekte in der Stadt München und im Umland in der Gegenüberstellung verschiedener Lagen, Preisklassen, Korngrößen, Dichten und baurechtlicher Grundlagen

- Entscheidungsmotive und Trade-offs der Zielgruppen des gegenwärtigen Wohnungsangebots im Zusammenspiel funktionaler, baulicher, ökonomischer und emotionaler Faktoren auf verschiedenen räumlichen Maßstabsebenen differenziert nach Standort- und Objektkriterien sowie dem sozioökonomischen Profil der Zielgruppen

- Zusammenhang zwischen den von den Zielgruppen wahrgenommenen Qualitäten und den objektiven Merkmalen des Wohnungsangebots hinsichtlich Architektur, Städtebau, funktionaler Ausstattung und Lagemerkmalen während der Wohnungssuche und in Hinblick auf die Wohnzufriedenheit nach dem Einzug

- Typologie alternativer Wohnstandorte zu dem gegenwärtigen Wohnungsangebot abgeleitet aus dem Suchprozess der Zielgruppen und räumlicher Fußabdruck der aggregierten Suchprozesse und vorherigen Wohnstandorte der Zielgruppen für die ausgewählten Standorte und Objekte des Wohnungsneubaus

Projektlaufzeit
2012

Kontaktpersonen am Lehrstuhl
Agnes Förster
Sven Conventz
Kristina Erhard
Alain Thierstein