Glückliche Gewinnerin: GRAPHISOFT Center verlost „James Bond Box“ an Studierende


München/Nürnberg/Regensburg, 19. November 2012 - Rechtzeitig zum Kinostart des neuen James Bond Kinofilms "Skyfall" und zum 50. James Bond Jubiläum verloste das GRAPHISOFT Center München/Nordbayern/Regensburg unter den Anwendern/innen einer ARCHICAD Studentenversion eine "James Bond Box 22+1", bestehend aus:

Gewonnen hat diesmal Hanna Ruck, Technische Universität München. Wir gratulieren! Bei allen Teilnehmern/innen bedanken wir uns fürs Mitmachen. Wir lassen uns bald wieder was einfallen!

Gewinnerin James Bond Box

Die James Bond Collection beinhaltet alle bisherigen 22 Bond-Filme in einer hochwertigen Box und bietet bereits Platz für "Skyfall". Mit den Filmen James Bond 007 jagt Dr. No (1962), Liebesgrüße aus Moskau (1963), Goldfinger (1964), Feuerball (1965), Man lebt nur zweimal (1967), Im Geheimdienst Ihrer Majestät (1969), Diamantenfieber (1971), Leben und sterben lassen (1973), Der Mann mit dem goldenen Colt (1974), Der Spion, der mich liebte (1977), Moonraker (1979), In tödlicher Mission (1981), Octopussy (1983), Im Angesicht des Todes (1985), Der Hauch des Todes (1987), Lizenz zum Töten (1987), GoldenEye (1995), Der Morgen stirbt nie (1997), Die Welt ist nicht genug (1999), Stirb an einem anderen Tag (2002), Casino Royale (2006), Ein Quantum Trost (2008). 2641 Min. FSK 16. Fox. 2012. 22 DVDs.

Das Buch "Macht(t)räume - Der Production Designer Ken Adam und die James-Bond-Filme" von Petra Kissling-Koch beschäftigt sich mit der Architektur der James-Bond-Filme. Zwischen 1962 und 1979 schuf Sir Ken Adam eine Ikonografie von Machträumen, die den Konflikt zwischen Tradition und Moderne, aber auch zwischen Gut und Böse visualisieren. Adams Entwürfe sind architektonisches Zeugnis einer Nachkriegsgeneration, die sich als Konsumgesellschaft neu konstituiert und nicht nur einen politischen, sondern auch einen ästhetischen Wandel durchlebt.

Den Kino-Gutschein gab es wahlweise für das CinemaxX München, Mathäser München, IMAX Cinecitta Nürnberg, CinemaxX Regensburg, Kinopolis Landshut, CityDome Rosenheim, Utopolis Coburg.