ISAR OPEN am Münchner Kulturstrand


ISAR OPEN 1

Stadtbaurätin Prof. Dr.(I) Elisabeth Merk eröffnet am Dienstag, den 17. Juli 2012 um 19.00 Uhr die Ausstellung ISAR OPEN am Kulturstrand

Die Freiluft-Ausstellung ISAR OPEN am Kulturstrand des Arbeitskreis Isarlust in Kooperation mit dem Referat für Stadtplanung und Bauordnung der Landeshauptstadt München und drei Hochschul-Lehrstühlen zeigt Entwürfe von Architekturstudenten der TU München, der Akademie der Bildenden Künste München und der Hochschule München zur zukünftigen Gestaltung des innerstädtischen Isarraums. Außerdem werden bei der Ausstellung am Kulturstrand, der noch bis 12. August 2012 geöffnet ist, die fünf Preisträger des Wettbewerbs "Isarlust" zur künftigen Gestaltung des Kulturstrandes an der inneren Isar einer breiteren Öffentlichkeit vorgestellt.

Wer über die Ausstellung ISAR OPEN mitdiskutieren will, kann das auf der Facebook-Seite des Arbeitskreis Isarlust des Münchner Forums und der urbanauten tun. 

ISAR OPEN
Ausstellung studentischer Projektarbeiten für den innerstädtischen Isarraum

Eröffnung am Dienstag, 17. Juli 2012 um 19.00 Uhr
Kulturstrand, Vater-Rhein-Brunnen, Ludwigsbrücke, München
Vom 17. bis 31. Juli 2012 täglich geöffnet von 12 bis 23 Uhr
www.kulturstrand.org

ISAR OPEN 2

ISAR OPEN - Vier Ausstellungsteile: 

Isar Waterfront Ausgewählte Projektarbeiten des Lehrstuhls für Gestalten im Freiraum der Akademie der Bildenden Künste München (Prof. Maria Auböck, Assistent: Florian Otto) 

Munich I Waterfront Ausgewählte Projektarbeiten von Studierenden des Lehrstuhls für Landschaftsarchitektur und öffentlichen Raum der Technischen Universität München (Prof. Regine Keller, Assistent: Felix Lüdicke) 

Isarphilharmonie Ausgewählte Projektarbeiten von Studierenden des Lehrstuhls für Architektur und  Stadtplanung an der Hochschule München (Prof. Dr. Tomas Valena, Assistent: Andreas Hild) 

Isarlust Ergebnisse des studentischen Architektur- und Landschaftsarchitekturwettbewerbs "Isarlust" zur künftigen Gestaltung des Kulturstrandes im innerstädtischen Isarraum

Mit Unterstützung von CAD-Solutions - GRAPHISOFT Center München/Nordbayern/Regensburg

ISAR OPEN 3


ISAR OPEN - Öffentliche Eröffnung, Diskussion & Führungen durch die Ausstellung

Dienstag, 17. Juli 2012 um 19.00 Uhr
Ausstellungseröffnung mit Stadtbaurätin Prof. Dr. (I) Elisabeth Merk, Wolfgang Czisch, Münchner Forum, Benjamin David, die urbanauten, Hermann Zimmerer, Convivium Gastronomie

Freitag, 20. Juli 2012 um 18.00 Uhr
Öffentliche Diskussion mit den Münchner OB-Kandidaten Sabine Nallinger (Grüne) und Josef Schmid (CSU), den Landtagsabgeordneten Ludwig Wörner (SPD) und Otto Bertermann (FDP) und Prof. Maria Auböck (Akademie der Bildenden Künste). Moderation: Michael Ruhland (langjähriger Isar-Autor der SZ)

Mittwoch, 25. Juli 2012 um 18.00 Uhr
Führung durch die Ausstellung mit Felix Lüdicke und Studenten des Lehrstuhls für "Landschaftsarchitektur und öffentlicher Raum" der TU München

Donnerstag, 26. Juli 2012 um 18.00 Uhr
Führung durch die Ausstellung mit Florian Otto und Studenten des Lehrstuhls für "Gestalten im Freiraum" der Akademie der Bildenden Künste München

Dienstag, 31. Juli 2012 um 18.00 Uhr
Führung durch die Ausstellung mit Ulrike Bührlen, Hermann Zimmerer und Benjamin David sowie Preisträgern des Wettbewerbs "Isarlust" zur künftigen Gestaltung des Kulturstrandes


Ausrichter der Ausstellung ISAR OPEN - Studentische Projektarbeiten für die innere Isar:

"Arbeitskreis Isarlust" des Münchner Forums und der urbanauten
Die Ausstellung wurde finanziert aus Kulturstrand-Mitteln (die urbanauten & Convivivum Gastronomie)
Schirmherr des Kulturstrandes ist Oberbürgermeister Christian Ude

Kooperationspartner der Ausstellung:

Referat für Stadtplanung und Bauordnung der LH München
Lehrstuhl für Gestalten im Freiraum, Akademie der Bildenden Künste München
Lehrstuhl für Landschaftsarchitektur und öffentlichen Raum, TU München
Lehrstuhl für Architektur und Stadtplanung, Hochschule München

Abbildungen: Entwurf Oliver Ferger, Luisa Multer, Nikoleta Plechová, Lehrstuhl für Landschaftsarchitektur und öffentlichen Raum der TU München