Aprilscherz 2012: ARCHICAD ab sofort mit bidirektionaler Sprachsteuerung SCHIRI?


ARCHICAD

Aprilscherz 2012: ARCHICAD ab sofort mit bidirektionaler Sprachsteuerung SCHIRI?

Am 1. April 2012 hatten wir als Meldung lanciert:
Architekturplanung mit Pfiff - ARCHICAD ab sofort mit bidirektionaler Sprachsteuerung SCHIRI

Wir geben zu, dass die technisch sehr ausgetüftelte Idee keine Realität ist. Eigentlich schade. Zahlreiche witzige Reaktionen und Kommentare haben uns wieder erreicht (siehe unten), auch wenn nicht alle Leser den Aprilscherz gleich enttarnt haben. Wer uns kennt, weiß aber, dass zumindest die angekündigte Verlosung kein Scherz war. Die Gewinner sind:

Schiri Gewinner1. Preis:
SCHIRI Dongle (als klassische Trillerpfeife nutzbar)
und original Adidas Euro 2012 OMB Top Match Ball

Marco Nürminger, Nürminger Immo & Konzept GmbH, Burgoberbach

2. - 5. Preis:
SCHIRI Dongle (als klassische Trillerpfeife nutzbar)
und original Adidas Euro 2012 Top Mini Ball

Jörg Andersch, Reflektor, München
Frank Beister, Hamburg
Stefan Walther, Architekturbüro Walther, Münchberg
Michael Pfisterer, Georg-Simon-Ohm-Hochschule, Nürnberg 

6. - 10. Preis:
SCHIRI Dongle (als klassische Trillerpfeife nutzbar)

Rainer Mebus, Hamburg
Ralph Schmiedle, Inbau Schmiedle, Erbach
Ralph Walczyk, München
Michaela Fesser, Architekturbüro Böhm, Nürnberg
Anton Treyer, Kerschbaumer, Pichler & Partner, Brixen (IT)

Wir gratulieren allen Gewinnern und bedanken uns auch bei allen anderen fürs Mitmachen und die Kommentare!


Für den Fall, dass Sie zu wenig Rücklauf hatten, möchte ich Ihnen zu dem seit Jahrzehnten besten und ausgefeiltesten Aprilscherz herzlichst gratulieren! (Helmut L., Freising) 

Gottseisgelobtgetrommeltundgepfiffen - dass Ihr Euch immer noch so einen Schmarrn einfallen lasst! (Claudia S., München)

Das ist ja wirklich sensationell!! Ich habe rasendes Interesse an einem SCHIRI-Dongle, allerdings in der Sprachversion "Schwäbisch" und mit einer Schnittstelle zu unserem Ausschreibungsprogramm AbraCADabra. Melden Sie sich, wenn Sie so weit sind! Bleiben Sie am Ball! (Christine P., München)

Das war ja mal eine witzige Idee zum 1. April mit interessantem Potential für Nicht-CAD-User wie mich: Wenn ich einmal mit Ihrem ArchiCAD-SCHIRI arbeiten könnte, würde ich mir tatsächlich überlegen, nochmals aktiv Architekt zu werden... Viele Grüße an den Softwareentwickler von SCHIRI. (Bernhard S., München)

die archicad-schiri version lässt ja sogar einen fussball desinteressierten wie mich einen freudigen, bewundernden pfiff ausstoßen. so weiß ich, dass die generierung des innovativen architekturentwurfs von graphisoft immer zukunftsweisend weiterentwickelt wird und ich mir eines tages meine pläne im schhlaf erträumen kann. (Michael P., Nürnberg)

Ich versuche gerade, die Email ins MacBook zu pfeifen. Der Rechner reagiert aber nicht! Brauch ich vielleicht die USB-Pfeife? Meine beiden Kinder freuen sich sicher über eine Pfeife von adidas! ;-) Geht das übrigens auch noch nach dem 1. April dann? (Jürgen S., Hausen)

Bitte eine Version bayerisch und wenn möglich in Coop mit dem Graphisoft-Center Nordbayern eine 2-sprachige Version  bayerisch- fränkisch mit automatischem "hartem-B-Ausgleich". Um dem allgemeinen Trend in der EDV- Branche entgegenzuwirken, wäre es schön, wenn der SCHIRI- Dongel gleich mit Aufbewahrungsmöglichkeit ausgeliefert werden könnte. Wir hätten da das Modell Jogi im Auge (Hersteller: Loew AG), eine stilvolle Strickware aus hellblauem, 12-fach gezwirntem Kaschmir. Denn: Immer Höchschtleischtungen bringen, ...auch beim SCHIRI! (Jochen S., Traunstein)

Statt "normaler" Einführungskurse gibt es jetzt also bald Pfeiff-Kurse – bevorzugt immer am 1. April: Da die Plätze dafür sicherlich knapp werden, möchte ich mich schon gleich mal anmelden! (Anette R., München)

Gibts den auch als Netzwerkdongle mit Anschluß an eine hausinterne Lautsprechenanlage und der Möglichkeit jedem Mitarbeiten einen eigenen (Fehler-)Ton zuzuweisen? Vielleicht auch noch kombinierbar mit der Zeiterfassungsanlage und eigenen Chefsignal? (Harald B., Gräfelfing)